Willkommen bei der Bundesgesellschaft für Endlagerung

Wir machen die sichere Endlagerung radioaktiver Abfälle möglich. Damit tragen wir zum Schutz von Mensch und Umwelt bei. Hier informiert die BGE über ihre Aufgaben, die Suche nach einem Endlager für hochradioaktive Abfälle, die Schachtanlage Asse II sowie über die Endlager Konrad und Morsleben.

Asse – Pressemitteilung Nr. 04/20 - „Reichelt-Sümpfe“ in 750 Meter Tiefe werden verfüllt

Fortschritt in der Asse-Notfallplanung: die BGE hat damit begonnen, die sogenannten "Reichelt-Sümpfe " der Schachtanlage Asse II in Remlingen zu verfüllen.

Mehr

Konrad – Einladung zur Betrifft: Konrad am 14. Juli 2020

In einer Online-Veranstaltung informiert die BGE über aktuelle Ergebnisse der freiwilligen radiologischen Umgebungsüberwachung für das Endlager Konrad sowie ihre weiteren Pläne. 

Mehr

Asse – Das war der Livestream „Betrifft: Asse“ - hier geht es zur Aufzeichnung

Die BGE hat am Donnerstag, 18. Juni 2020, im Rahmen der „Betrifft: Asse“ das Thema Abfallbehandlung und Zwischenlager präsentiert und mit der Öffentlichkeit diskutiert. Hier können Sie das Video nachträglich anschauen.

Mehr

Neue Diskussion im BGE Forum:

Diskutieren Sie mit uns über die Suche nach einem Endlagerstandort für hochradioaktive Abfälle. Jetzt online: unsere geplante Methodik zur Anwendung der Mindestanforderungen.

Diskutieren Sie mit!

Anwendung der Mindestanforderungen

Männliche Person
Weibliche Person