Meldung – Schachtanlage Asse II

„Betrifft: Asse – Konzeptplanung zur Rückholung aus Kammer 8a/511“ am Mittwoch, den 19. Juni 2019, wird verschoben

Die für den 19. Juni 2019 geplante Veranstaltung „Betrifft: Asse – Konzeptplanung zur Rückholung aus Kammer 8a/511“ wird verschoben. Grund ist eine parallele Veranstaltung der Zivilgesellschaftlichen Vertretung in der Asse-2-Begleitgruppe in Wolfenbüttel. Ein neuer Termin befindet sich derzeit in Abstimmung und wird kurzfristig von uns bekannt gegeben.


 

Ursprüngliche Meldung vom 12. Juni 2019

Die Rückholung der radioaktiven Abfälle aus der Asse ist gesetzlich vorgeschrieben. Am 19. Juni 2019 informiert die BGE über die Konzeptplanung zur Rückholung aus der Kammer 8a auf der 511-Meter-Ebene im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Betrifft: Asse“. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Diskutiert werden insbesondere folgende Fragen:

  • Wie funktioniert die Rückholung?
  • Welche Szenarien sind zu berücksichtigen?
  • Wie sieht der Zeitplan aus?
  • Was unterscheidet die Kammer 8a auf der 511-Meter-Ebene von anderen Kammern?

Diese und weitere Fragen beantworten Dirk Laske und Elisa Rieche (beide BGE, Projekt Asse – Planung und Rückholung) sowie Dr. Jörg Feinhals (DMT GmbH & Co. KG).

Termin

Mittwoch, den 19. Juni 2019, 18:00 Uhr

Infostelle Asse
Am Walde 1
38319 Remlingen

Bei Fragen melden Sie sich gerne beim Team der Infostelle Asse unter der Telefonnummer 05336 9489007 oder per E-Mail unter info-asse@bge.de.

Über die Veranstaltungsreihe „Betrifft: Asse“

Die Veranstaltungsreihe „Betrifft: Asse“ ist ein Forum für interessierte Bürgerinnen und Bürger, um über aktuelle Arbeiten und Fragestellungen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der BGE ins Gespräch zu kommen.

Außenansicht der Infostelle Asse in Remlingen

Außenansicht der Infostelle Asse in Remlingen