Salzige Tour 2022

Angebote des Endlagers Morsleben

Auch in diesem Jahr bietet die Infostelle Morsleben während der Salzigen Tour wieder Veranstaltungen in mehreren Formaten an – dazu zählen unter anderem die Zeitzeugenabende. Ein Höhepunkt wird der Tag der offenen Tür am 17. September 2022 sein, an dem auch Werksbesichtigungen angeboten werden. Alle Veranstaltungen im Überblick:

Zeitzeugenabend 1

„Geschichte erleben. Landwirtschaft unter Tage – von der Hühnermast im Salzbergbau“
 

  • Datum: Donnerstag, 7. Juli 2022
  • Uhrzeit: 18:00 – 19:30 Uhr
  • Ort: Infostelle Morsleben
  • Adresse: Amalienweg 1, 39343 Ingersleben OT Morsleben

Beim Thema „Geschichte erleben: Landwirtschaft unter Tage – von der Hühnermast im Salzbergbau“ gewähren zwei Zeitzeuginnen Einblicke in ihre Arbeit. Diese verrichteten sie in einem landwirtschaftlichen Betrieb in den ehemaligen Rüstungskammern von Schacht Marie und der übertägigen Schachtanlage.

Tag der offenen Tür mit Werksbesichtigung

Veranstaltung für die ganze Familie
 

  • Datum: Samstag, 17. September 2022
  • Uhrzeit: 11:00 – 17:00 Uhr
  • Ort: Infostelle Morsleben
  • Adresse: Amalienweg 1, 39343 Ingersleben OT Morsleben

Das Team der Infostelle Morsleben begrüßt Sie am Tag der offenen Tür zu Kurzvorträgen zum geplanten Stilllegungsverfahren, virtuellen Bergwerksbefahrungen mit VR-Brillen sowie Rundgängen auf dem Betriebsgelände des Endlagers Morsleben. Ein kulinarisches Angebot und ein familienfreundliches Unterhaltungsprogramm runden das Angebot ab.

Zeitzeugenabend 2

„Geschichte erleben. Das erste Fass – Zeitzeugen berichten vom Aufbruch der DDR ins Atomzeitalter und Konsequenzen für die Region.“
 

  • Datum: Donnerstag, 22. September 2022
  • Uhrzeit: 18:00 – 19:30 Uhr
  • Ort: Infostelle Morsleben 
  • Adresse: Amalienweg 1, 39343 Ingersleben OT Morsleben

In der Veranstaltung „Geschichte erleben: Das erste Fass. Zeitzeugen berichten vom Aufbruch der DDR ins Atomzeitalter und Konsequenzen für die Region“ schildern zwei Zeitzeugen ihre persönliche Wahrnehmung zu den vorgenommenen Sicherheitsmaßnahmen beim Umbau des Bergwerks zum Endlager. Außerdem berichten Sie von der ersten Anlieferung schwach- und mittelradioaktiver Abfälle in Morsleben und von der Handhabung dieser.
 

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei, für die bessere Organisation sind Voranmeldungen per E-Mail an info-morsleben(at)bge.de erwünscht. Bei Fragen steht das Team der Infostelle Morsleben unter der genannten E-Mail-Adresse oder telefonisch unter 039050 979931 gerne zur Verfügung.

Die „Salzige Tour“ ist ein vom Magdeburger Tourismusverband Elbe - Börde - Heide initiiertes Angebot, das in Kooperation mit verschiedenen Partnern stattfindet. Die Infostelle Morsleben beteiligt sich seit Jahren regelmäßig mit eigenen Angeboten an der „Salzigen Tour“ . 

Die Infostelle Morsleben befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Endlager. Neben der Ausstellung und der Möglichkeit zur Befahrung finden dort regelmäßig Vorträge und Veranstaltungen statt. Besuch und Befahrung sind kostenlos.