Willkommen bei der Bundesgesellschaft für Endlagerung

Willkommen auf der Internetseite der Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE). Hier informiert die BGE interessierte Bürgerinnen und Bürger über die Aufgaben der BGE, die Endlagersuche für insbesondere Wärme entwickelnde radioaktive Abfälle sowie die weiteren Projekte der BGE.

Ausschlusskriterium:

Wir möchten mit Ihnen über die Methodik bei der Suche nach einem Endlagerstandort für hochradioaktive Abfälle diskutieren.
In Schritt 1 geht es um „Einflüsse aus gegenwärtiger oder früherer bergbaulicher Tätigkeit“. Konkret: Bohrungen

Diskutieren Sie mit!

Bohrungen

Männliche Person
Weibliche Person

Aktuelles

Standortsuche – Pressemitteilung Nr. 12/19 - Wie die BGE Bohrungen ausschließen will

Die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) stellt ihre Anwendungsmethodiken für die Ausschlusskriterien im Standortauswahlverfahren zur Debatte. Kommentierungen sind im neuen „Forum“ der BGE möglich.

Mehr

Standortsuche – Im Mittelpunkt steht die Nachvollziehbarkeit

Die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) hat sich an der zweiten Statuskonferenz des Bundesamts für kerntechnische Entsorgungssicherheit (BfE) in drei Foren und der Schlussdiskussion inhaltlich beteiligt.

Mehr

Betrifft: Konrad – BGE informierte öffentlich: Was genau kommt ins Endlager in Salzgitter?

In der Veranstaltungsreihe „Betrifft: Konrad“ informierte die BGE am 5. November 2019 über die radioaktiven Abfälle und die Behälter, die für das Endlager Konrad in Salzgitter zugelassen sind und wie die Abläufe kontrolliert werden.

Mehr


Schwerpunkte

Tage der Standortauswahl: Endlagerung im Dialog mit Wissenschaft und Öffentlichkeit

Die BGE lädt vom 12. bis 14. Dezember ins Haus der Wissenschaft nach Braunschweig ein. Es geht um das Endlager für hochradioaktive Abfälle in Deutschland sowie Ihre Fragen und Anregungen, die ins Verfahren einfließen sollen.

Mehr

Themenschwerpunkt: 3D-Seismik Asse

Die BGE plant ab Ende 2019 3D-seismische Messungen im Umfeld der Schachtanlage Asse II. Die vorbereitenden Arbeiten haben begonnen. Alles zum Fortschritt der Messungen lesen Sie hier.

Mehr

Themenschwerpunkt: Überprüfung der sicherheitstechnischen Anforderungen für das Endlager Konrad (ÜsiKo)

Mit der Überprüfung der sicherheitstechnischen Anforderungen für das Endlager Konrad (ÜsiKo) soll der Stand von Wissenschaft und Technik mit dem aktuellen Stand verglichen werden.

Mehr

Informationen

Infostellen und Grubenfahrten

Infostellen an den Standorten Schachtanlage Asse II, Endlager Konrad und Endlager Morsleben erläutern allen Interessierten den aktuellen Stand der Projekte mit Informationsmaterialen, Ausstellungen und im persönlichen Gespräch. Auch Grubenfahrten sind möglich.

Mehr

Radioaktive Abfälle

In der neuen Rubrik gibt es Hintergrundinformationen zu Abfallarten und deren Entstehung, zu Behandlung, Verpackung und Lagerung, zu Behälterkontrolle, zu den Akteuren und den Verantwortlichkeiten sowie zu den Dokumenten.

Mehr

Standortsuche

Der Ablauf der Standortsuche ist gesetzlich geregelt. Ziel ist es, einen bestmöglichen Standort für ein Endlager für insbesondere Wärme entwickelnde radioaktive Abfälle zu finden. Zu jeder Zeit ist eine umfassende Beteiligung der Öffentlichkeit vorgesehen.

Mehr