Willkommen bei der Bundesgesellschaft für Endlagerung

Wir machen die sichere Endlagerung radioaktiver Abfälle möglich. Damit tragen wir zum Schutz von Mensch und Umwelt bei. Hier informiert die BGE über ihre Aufgaben, die Suche nach einem Endlager für hochradioaktive Abfälle, die Schachtanlage Asse II sowie über die Endlager Konrad und Morsleben.

BGE – Ergänzendes Messprogramm zur Überwachung der Umgebung rund um Asse und Konrad

Ergänzend zum vorgeschriebenen Messprogramm lässt die BGE rund um die Schachtanlage Asse II sowie das künftige Endlager Konrad ergänzende Untersuchungen landwirtschaftlicher Produkte durchführen.

Mehr

Asse – Meldepflichtiges Ereignis Nr. 006/2019

In der Schachtanlage Asse II ist unter Tage eine Pumpe überhitzt. Wegen der Rauchbildung ist die Grube kurzzeitig geräumt worden. Es gab keine Auswirkungen auf Menschen oder Umwelt, die Arbeit wurde wieder aufgenommen.

Mehr

Konrad – Bergleute erreichen weiteres Etappenziel

Bergleute bauen in 850 Metern Tiefe im Teilabschnitt der zukünftigen Baustoffanlage den letzten Gebirgsanker ein. Die Arbeiten konnten in der geplanten Zeitspanne erledigt werden.

Mehr

Ausschlusskriterium:

Wir möchten mit Ihnen über die Methodik bei der Suche nach einem Endlagerstandort für hochradioaktive Abfälle diskutieren.
In Schritt 1 geht es um „Einflüsse aus gegenwärtiger oder früherer bergbaulicher Tätigkeit“. Konkret: Bohrungen

Diskutieren Sie mit!

Bohrungen

Männliche Person
Weibliche Person