Aktuelle Arbeiten – Endlager Konrad

Übersicht über die wesentlichen Arbeiten im April 2024

Bau einer Band- und Verladeanlage am Schacht Konrad 1

Beim Bau weiterer Einlagerungskammern des Endlagers Konrad fällt eine große Menge an losem Gestein an. Ein Teil davon kann später im Endlagerbetrieb für die Verfüllung der Einlagerungskammern genutzt werden, jedoch nicht alles. Der Rest muss nach über Tage auf eine Deponie gebracht werden. Der Transport dahin wird per Bahn erfolgen.

Eine Band- und Verladeanlage erleichtert das Verladen auf Güterwaggons. Sie führt von der Schachthalle, wo das Gestein von unter Tage ankommt, bis zum Gleisanschluss auf der östlichen Seite des Schachtgeländes. Die BGE hat Anfang April mit dem Bau begonnen. Ziel ist die Fertigstellung in der zweiten Jahreshälfte im kommenden Jahr.

Zunächst werden die Fundamente für die Stützen der Bandbrücke, die Verladestation und die Zwischenstation gebaut. In weiteren Bauabschnitten folgen die Betonstützen, die Stahlkonstruktion und schließlich die Fördertechnik. Die Grafik veranschaulicht die gesamte Anlage.

Wesentliche Arbeiten

Schachtbau Konrad 1

Neben dem Neubau der beiden Seilfahrtanlagen muss auch die Schachtröhre von Schacht Konrad 1 qualifiziert werden.
 

  • Bergleute bauen Stahlträger im Schacht ein. Außerdem wird die Dichtigkeit der Baustoffleitung von der Tagesoberfläche bis zur 1000 Meter-Ebene geprüft.

Schachtgelände Konrad 1

Zum Schachtgelände Konrad 1 gehören alle Bauwerke sowie das eingezäunte Werksgelände um den Schacht Konrad 1.

  • Ein Auftragnehmer schließt die Arbeiten am Zaun ab. 

  • Mitarbeiter*innen der Baufirma für die Band- und Verladeanlage erstellen Bohrpfähle und heben die Baulöcher für die Stützfundamente aus. Darüber hinaus bauen sie den Blitzschutz ein.


Schachtbau Konrad 2

Die Schachtröhre von Schacht Konrad 2 muss vor dem Neubau der Seilfahrtanlage qualifiziert und an einigen Stellen erweitert werden.
 

  • Bauleute führen Bohrungen für das Einpressen einer Weichgelsohle in der Baugrube des Schachtkellers durch. Die Weichgelsohle dient als Auftriebssicherung gegen das Grundwasser in der Baugrube.


Schachtgelände Konrad 2

Zur Schachtanlage Konrad 2 gehören alle Bauwerke sowie das eingezäunte Werksgelände um den Schacht Konrad 2.

  • Arbeiter*innen betonieren den zweiten Abschnitt der Bodenplatte des Lüftergebäudes. Sie beginnen zudem mit der Einschalung für das Fundament des Abluft-Schornsteins. Dieser wird auch Diffusor genannt.

  • Bei der Umladehalle schließen die Bauleute das Einbringen des Schutzbetons ab.


Bergbauliche Arbeiten

Die Bergleute müssen durch ständige Kontrollen und Nachsorgearbeiten den sicheren Betrieb des Bergwerks Konrad gewährleisten.
 

  • Im Bereich des Tanklagers im späteren Kontrollbereich des Endlagers beginnt der Einbau der Betonsohle. Im Strahlenschutzraum wird die innere und äußere Schleusenwand gesetzt.

  • Im Bereich der Versatzaufbereitungsanlage schließen Mitarbeiter*innen des Dienstleisters den Einbau der Innenschale ab.


Im Gespräch

Im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit können sich alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über das Endlager Konrad informieren und mit uns ins Gespräch kommen.

Darüber hinaus tauschen wir uns mit Fachleuten und Vertretern aus Politik und Gesellschaft aus und lassen diese Rückmeldungen in unsere Arbeit einfließen.

 

  • Die Infostelle Konrad ist mittwochs und donnerstags von 10:00 bis 17:00 Uhr sowie nach Vereinbarung geöffnet.
     
  • Mitarbeiter*innen der Infostelle Konrad haben am 19. April im BraWo Carrée Salzgitter über das Endlager Konrad informiert und Fragen zur Endlagerung beantwortet. 

Mit der Übersicht zu den aktuellen Arbeiten bieten wir Ihnen einen regelmäßigen Überblick zu den wichtigsten Arbeiten und Meilensteinen im Endlager Konrad. Die Arbeiten sind den wesentlichen Projekten zugeordnet, um den Fortschritt der einzelnen Projekte nachvollziehbar zu dokumentieren.

Wir bitten zu beachten, dass nicht alle Arbeiten, die täglich über und unter Tage stattfinden, an dieser Stelle dokumentiert werden können. Bei Bedarf steht Ihnen das Team der Info Konrad gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung.

Top