Meldungen und Pressemitteilungen - Schachtanlage Asse II

31. März 2018: Asse - Öffentlicher Fachworkshop am 19. April 2018 in Wolfenbüttel

Meldung – Einladung zum öffentlichen Fachworkshop zur Vorstellung der überarbeiteten geologischen Oberflächenkarte am 19. April 2018 in der Lindenhalle in Wolfenbüttel. Mehr


29. März 2018: Schachtanlage Asse II - Meldepflichtige Ereignisse: Stromausfall, Ausfall eines Messsystems und Verstoß gegen Verfahrensregeln beim Umbau einer Lüftungsklappe

Meldung – Ein regionaler Stromausfall sorgte nicht nur dafür, dass sich 55 Bergleute unter Tage ohne Strom befanden. Er sorgte auch für den Ausfall eines Messsystems. Zudem wurde gegen Verfahrensregeln beim Umbau einer Lüftungsklappe verstoßen.  Mehr


28. März 2018: Schachtanlage Asse II - „Betrifft: Asse - Vorgezogene Rückholung“ - Nachbereitung

Meldung – Rund 70 interessierte Bürgerinnen und Bürger kamen am frühen Abend des 27. März 2018 in die Infostelle Asse, um sich über die vorgezogene Rückholung zu informieren und mit der BGE ins Gespräch zu kommen. Mehr


24. März 2018: Schachtanlage Asse II - Meldepflichtiges Ereignis - Sprengstoff auf der 490-Meter-Ebene in der Schachtanlage Asse II gefunden (aktualisiert)

Meldung – In der Nachtschicht vom 23. auf den 24. März 2018 hat eine Aufsicht auf der 490-Meter-Ebene (Sohle) eine Sprengpatrone bei der Inspektion einer Altbohrung entdeckt. Die Arbeiten wurden eingestellt und der Bereich abgesperrt. Am Montag wird mit dem LBEG das weitere Vorgehen abgestimmt werden. Mehr


23. März 2018: BGE - Infostellen vor Ostern geschlossen

Meldung – Die BGE-Infostellen Asse, Konrad und Morsleben schließen am 28. März um 13 Uhr und bleiben am 29. März geschlossen. Ab Dienstag, dem 3. April 2018 öffnen die Infostellen wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten. Mehr


20. März 2018: Schachtanlage Asse II – Infoveranstaltung

Meldung – Einladung zur Infoveranstaltung „Betrifft: Asse – Vorgezogene Rückholung“ am 27. März 2018 um 18 Uhr in der Info Asse. Mehr


19. März 2018: Schachtanlage Asse II - BGE konkretisiert die Planungen für die vorgezogene Rückholung aus der Asse

Pressemitteilung - Die Planungen für eine vorgezogene Rückholung der radioaktiven Abfälle aus der Einlagerungskammer 7 auf der 725-Meter-Ebene der Schachtanlage Asse II werden konkretisiert. Mehr


13 . März 2018: Schachtanlage Asse II - Trinkwasser-Grenzwert ist für die BGE maßgeblich

Pressemitteilung - Die BGE passt ihren Antrag zur Einleitung von Wasser aus der Asse in das Bergwerk Bergmannssegen Hugo bei Sehnde an die strengen Trinkwassergrenzwerte an. Mehr


9. März 2018: Schachtanlage Asse II – Lösungszutritt auf der 750-Meter-Ebene verstärkt

Meldung – Auf der 750-Meter-Ebene hat sich an einer Auffangstelle die Menge an aufgefangenem Wasser erhöht. Zuletzt wurden dort rund 500 Liter pro Tag aufgefangen. Das Wasser ist mit Tritium radioaktiv belastet. Mehr


27. Februar 2018: Schachtanlage Asse II - Neue wesentliche Unterlagen veröffentlicht

Meldung - Die BGE hat neue wesentliche Unterlagen veröffentlicht. Gleichzeitig wurde die Gliederung der Dokumente angepasst. Sie sind nun nach den wesentlichen Themen geordnet und die gewünschten Dokumente damit leichter zu finden. Mehr


15. Februar 2018: BGE - BGE erweitert Informationsangebot zu den Endlagerprojekten

Meldung – Ab sofort bietet die BGE ein erweitertes informationsangebot zu den Endlagerprojekten Asse, Konrad und Morsleben. Die Geschichte, radioaktive Abfälle, die Zielstellung der Projekte sowie die Akteure werden thematisiert. Mehr


6. Februar 2018: Schachtanlage Asse II - Bürgerinitiativen und Geschäftsführung diskutieren Zusammenarbeit und Asse-Zwischenlager

Meldung – Am Montag, den 5. Februar, diskutierten Vertreterinnenund Vertreter der Asse-Bürgerinitiativen mit Ursula Heinen-Esser und Dr. Thomas Lautsch die weitere Zusammenarbeit und die Standortsuche nach einem Zwischenlager für die Asse-Abfälle. Mehr


31. Januar 2018: Schachtanlage Asse II – Meldepflichtiges Ereignis 001/2018 (aktualisiert)

Meldung – Am 29. Januar 2018 wurden bei Arbeiten in der Nähe des Blindschachts 2 Überreste ehemals verwendeter Sprengmittel gefunden. Diese werden nun fachgerecht und ordnungsgemäß entsorgt. Mehr