Willkommen bei der Bundesgesellschaft für Endlagerung

Wir machen die sichere Endlagerung radioaktiver Abfälle möglich. Damit tragen wir zum Schutz von Mensch und Umwelt bei. Hier informiert die BGE über ihre Aufgaben, die Suche nach einem Endlager für hochradioaktive Abfälle, die Schachtanlage Asse II sowie über die Endlager Konrad und Morsleben.

Aktuelles

Morsleben – Aufzeichnung der Live-360°-Tour „Bergbau gestern und heute“

Die BGE ging am Donnerstag, den 6. August 2020 auf eine Live-360°-Tour durch den Altbergbau des Endlagers Morsleben. Hier können Sie das Video nachträglich anschauen.

Weiterlesen

Asse – Terabytes an Datenmengen

Riesige Mengen an Daten wurden bei den 3D-seismischen Messungen auf der Asse erhoben. Diese wurden nun einer von der BGE beauftragten Fachfirma übergeben, die sie aufbereiten soll.

Weiterlesen

Morsleben – Sehen, was sonst niemand sieht: 360°-Live-Tour zum Thema „Bergbau gestern und heute“

Die BGE startet am 6. August das Programm zur Salzigen Tour: Im Livestream können Interessierte von zuhause bei einem 360°-Rundgang Orte entdecken, die nicht einmal die Befahrungsgäste sehen.

Weiterlesen


Themenschwerpunkt: 3D-Seismik

Die 3D-Seismik der Asse ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Rückholung der radioaktiven Abfälle. Auf die Datenerhebung folgt jetzt die Auswertung. Alles zum Umfang, Ablauf und Fortschritt lesen Sie hier.

Bevor die Schachtanlage Asse II stillgelegt werden kann, sollen die radioaktiven Abfälle zurückgeholt werden. Dies ist der gesetzliche Auftrag der BGE. Alles zu den Rückholplanungen lesen Sie hier.

Themenschwerpunkt: Üsiko

Mit der Überprüfung der sicherheitstechnischen Anforderungen für das Endlager Konrad (ÜsiKo) in Salzgitter soll der Stand von Wissenschaft und Technik mit dem aktuellen Stand verglichen werden.


Termine und Veranstaltungen

Bergbau gestern und heute: Virtuelle 360-Grad-Tour durch das Endlager für radioaktive Abfälle Morsleben; 6. August 2020, 17:30 Uhr

Alle Termine



Infostellen

Die Infostellen der BGE in Remlingen, Salzgitter und Morsleben haben wieder geöffnet. Besichtigungen unter Tage finden derzeit nicht statt. Mehr Informationen




Mehr Einblicke in unsere Arbeit

Weitere Informationen über die Suche nach einem Endlager für hochradioaktive Abfälle, die Rückholung der Abfälle aus der Schachtanlage Asse II sowie den Bau des Endlagers Konrad und die Stilllegung des Endlagers Morsleben finden Sie auf unserer Webseite Einblicke.de und in unseren Einblicke-Magazinen.