Willkommen bei der Bundesgesellschaft für Endlagerung

Wir machen die sichere Endlagerung radioaktiver Abfälle möglich. Damit tragen wir zum Schutz von Mensch und Umwelt bei. Hier informiert die BGE über ihre Aufgaben, die Suche nach einem Endlager für hochradioaktive Abfälle, die Schachtanlage Asse II sowie über die Endlager Konrad und Morsleben.


Aktuelles


Das Foto zeigt einen Blick in die Veranstaltung. Rechts steht eine Zuschauerin am Mikrofon und stellt eine Frage. Das Publikum schaut auf eine Leinwand mit Präsentation.

Asse - BGE informiert über die Notfallplanung der Asse

Wie bereitet sich die BGE auf einen Notfall in der Asse vor? Darüber informierten sich in der Reihe Betrifft: Asse am 20. Oktober 2022 mehr als 70 Besucher*innen vor Ort und online.

Weiterlesen

Pressemitteilung Nr. 12/22 – Asse - BGE beantragt Unterbrechung der Kreisstraße

Die BGE beantragt für die Rückholung der radioaktiven Abfälle aus der Schachtanlage Asse die Unterbrechung der Kreisstraße 513 zwischen Remlingen und Groß Vahlberg.

Weiterlesen

Mehrere Personen sitzen um einen Tisch und sind miteinander im Gespräch.

Asse - Im Gespräch zu Abfallbehandlungsanlage und Zwischenlager

Am 11. November 2022 diskutierten rund 40 Personen auf der zentralen Dialogveranstaltung zur frühen Öffentlichkeitsbeteiligung 2022 in Schöppenstedt und über Zoom.

Weiterlesen


Newsletter der BGE

Bequem ins Postfach! Ob Endlagersuche, Asse, Endlager Konrad oder Morsleben - unsere vier Newsletter informieren Sie über Neuigkeiten und Termine aus dem Projekt, für das Sie sich interessieren.


Termine und Veranstaltungen

Wir möchten mit Ihnen über unsere Projekte ins Gespräch kommen. Deshalb bietet die BGE regelmäßig Veranstaltungen an, ist aber auch auf Veranstaltungen Dritter vertreten.


Mehr Einblicke in die Arbeit der BGE

Weitere Informationen über die Suche nach einem Endlagerstandort für hochradioaktive Abfälle, die Rückholung der Abfälle aus der Asse sowie den Bau des Endlagers Konrad und die Stilllegung des Endlagers Morsleben finden Sie – leicht verständlich – auf unserer Webseite Einblicke.de und in unseren Einblicke-Magazinen.