Infostelle Konrad

Die Infostelle Konrad ist die Informationsstelle der Bundesgesellschaft für Endlagerung zum Endlager Konrad. Sie ist zentral und gut erreichbar in der Fußgängerzone von Salzgitter-Lebenstedt gelegen. Neben einer Ausstellung zum Endlager Konrad bietet die Infostelle regelmäßig Vorträge und Veranstaltungen an. Der Besuch der Infostelle ist kostenlos.

Die Infostelle Konrad informiert über die Geschichte des Standorts, die Geologie, über die radioaktiven Abfälle, die für das Endlager Konrad vorgesehen sind, und über die Errichtung des Endlagers. In der Ausstellung können Sie sich einen ersten Überblick verschaffen oder im Gespräch mit den Infostellen-Mitarbeiter*innen Ihre Fragen klären.

Die Ausstellung bietet neben einer gläsernen Galerie auch dreidimensionale Modelle, Filme und Animationen. Zudem gibt es die Möglichkeit, das Bergwerk mit einer VR-Brille zu erkunden oder an einer geführten Tour auf Großleinwand teilzunehmen. Schulklassen können die Infostelle auch als außerschulischen Lernort nutzen, um sich vor Ort mit dem Thema Endlagerung von Atommüll zu befassen.

Bergwerk und Baustelle

Besichtigungen des Endlagers Konrad für die allgemeine interessierte Öffentlichkeit sind von Zeit zu Zeit im Rahmen eines Tages der offenen Tür möglich. Darüber hinaus kann das Bergwerk per virtueller Tour besichtigt werden – nach vorheriger Absprache in der Infostelle per VR-Brille oder zuhause online am Bildschirm. Den 360-Grad-Rundgang finden Sie am Ende dieser Seite unter "Virtueller Rundgang".

Das in der Vergangenheit für alle interessierten Bürger*innen offene Angebot der Bergwerksbesichtigungen ist eingestellt. In der jüngeren Vergangenheit besichtigten immer weniger Besucher*innen aus der Region das Bergwerk. Dies hat Ressourcen gebunden, die dann für die wichtige Kommunikation in den Regionen nicht zur Verfügung standen.

Im Ausnahmefall können Menschen mit einem besonderen gesellschaftlichen oder politischen Interesse das Endlager Konrad besichtigen. Dies gilt beispielsweise für Anlieger oder für Vertreter*innen der Kommunalpolitik oder von Umweltverbänden. Sofern Sie ein besonderes gesellschaftliches oder politisches Interesse an einer Bergwerksbesichtigung haben, sprechen Sie uns gerne an.

Chemnitzer Str. 27b
38226 Salzgitter

Telefon: 05341 4016050
E-Mail: info-konrad(at)bge.de

Öffnungszeiten

Mittwoch u. Donnerstag: 10:00 – 17:00 Uhr sowie nach Vereinbarung

Industriekultur unterwegs (externer Link)
Besuch von Schacht Konrad I über Tage
25. Juni 2024
10:00 bis 14:00 Uhr
Ort: Bleckenstedter Straße 50, 38239 Salzgitter

Industriekultur unterwegs (externer Link)
Radtour zur Infostelle Konrad und Schachtanlage Konrad I und II über Tage
28. Juni 2024
12:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Timmerlah, Zwiebelturmkirche

Bildungseinrichtungen können einen Reisekostenzuschuss in Höhe von bis zu 200 Euro pro Besuch erhalten. Das zur Verfügung stehende Budget ist begrenzt. Der Zuschuss kann gewährt werden, wenn ein Aufenthalt in der Infostelle von mindestens 2 Stunden geplant ist. Der Zuschuss kann formlos schriftlich gegen Vorlage der Rechnung des beauftragten Fuhrunternehmens beantragt werden. Das Angebot richtet sich ausschließlich an Gruppen, denen eine Fahrt mit privaten PKW nicht möglich bzw. unzumutbar ist.

Virtueller Rundgang

Virtuelle Tour durch das Endlager Konrad auf www.einblicke.de

360-Grad-Rundgang laden

Weiterführende Links

Top