Aktuelle Arbeiten - Schachtanlage Asse II

Übersicht über die wesentlichen Arbeiten in der Kalenderwoche 52/2019

Lösungsmanagement

Im Bergwerk werden aktuell täglich rund 13,5 Kubikmeter Salzlösung aufgefangen. Das Lösungsmanagement regelt den Umgang mit diesen Lösungen.

  • Täglich finden Kontrollbefahrungen und notwendige Pumparbeiten statt. Die Aufgefangene Salzlösung von der 658-Meter-Ebene (Sohle) wird in ein großes Speicherbecken auf der 490-Meter-Ebene gepumpt. Außerdem werden Fassungsmenge, Dichte und weitere Parameter der Lösung gemessen. Diese Daten sind wichtig, da jede Änderung ein Zeichen dafür sein könnte, dass sich der Lösungszutritt verändert.

Standortüberwachung und –erkundung

Zur Planung der Rückholung, zur Umsetzung der Notfallplanung und zur Erfassung der Auswirkungen durch den Bergbau muss die Asse überwacht und erkundet werden.

  • Es finden die routinemäßigen Kontrollbefahrungen des Bergwerks statt. Es wird durch Befahrungen regelmäßig kontrolliert, ob sich relevante Ereignisse zugetragen, welche die Standsicherheit gefährden könnten, oder Lösungszutritte geändert haben.
  • Im Umfeld der Schachtanlage Asse II werden 3D-seismische Messungen durchgeführt. Informationen über den Fortschritt der 3D-Seismik finden Sie im zugehörigen Themenschwerpunkt.

Bergbauliche Arbeiten

Die Bergleute müssen den sicheren Betrieb der Schachtanlage Asse II gewährleisten.

  • Es finden tägliche Kontrollbefahrungen statt. Zur Gewährleistung der Sicherheit der Bergleute unter Tage wird stets kontrolliert, ob sich im Grubengebäude sicherheitsrelevante Ereignisse zugetragen haben. Dies könnten zum Bespiel Löserfälle sein, das heißt das Abbrechen größerer Salzbrocken von Decken oder Wänden (Firsten oder Stößen).

Strahlenschutz

Die Einhaltung und Überwachung des Strahlenschutzes gewährleistet die Sicherheit des Personals, der Besucherinnen und Besucher, der Bevölkerung sowie der Umwelt.

  • Auch während der Betriebsruhe werden verschiedene Aufgaben im Projekt Strahlenschutz wahrgenommen. Dazu gehört die Überwachung von Pegelständen an Lösungsfassungsstellen, die radiologische Untersuchung der Salzlösungen sowie die radiologische Überwachung der Grubenluft.

Einblick

Im Abbau 3 auf der 490-Meter-Ebene befinden sich zwei große Speicherbecken. Auch über die Feiertage wird alle zwei Tage die aufgefangene Salzlösung von der 658-Meter-Ebene in eines der großen Speicherbecken der 490-Meter-Ebene gepumpt. Das zweite Speicherbecken in diesem Abbau enthält Magnesiumchlorid-Salzlösung, die zum Anmischen des unter Tage verwendeten Betons benötigt wird.

Aufgenommen im März 2019

Im Abbau 3 auf der 490-Meter-Ebene befinden sich zwei große Speicherbecken. Auch über die Feiertage wird alle zwei Tage die aufgefangene Salzlösung von der 658-Meter-Ebene in eines der großen Speicherbecken der 490-Meter-Ebene gepumpt. Das zweite Speicherbecken in diesem Abbau enthält Magnesiumchlorid-Salzlösung, die zum Anmischen des unter Tage verwendeten Betons benötigt wird.

Über die Aktuellen Arbeiten

Mit der Übersicht zu den aktuellen Arbeiten bieten wir Ihnen einen regelmäßigen Überblick zu den wichtigsten Arbeiten und Meilensteinen in der Schachtanlage Asse II. Die Arbeiten sind den wesentlichen Projekten zugeordnet, um den Fortschritt der einzelnen Projekte nachvollziehbar zu dokumentieren.

Wir bitten zu beachten, dass nicht alle Arbeiten, die täglich über und unter Tage stattfinden, an dieser Stelle dokumentiert werden können. Bei Bedarf steht Ihnen das Team der Infostelle Asse gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung.