Meldung – BGE

BGE setzt Besichtigungen der Bergwerke bis Ende April aus.

Zunächst bis zum 30. April werden die Besichtigungen unter Tage an den Standorten Asse, Konrad und Morsleben ausgesetzt. Das bedeutet, dass keine externen Besuchergruppen mehr in die Bergwerke der BGE einfahren können. Mit dieser Maßnahme will die Geschäftsführung zum einen die Belegschaft schützen, zum anderen einer weiteren Verbreitung des Virus vorbeugen. Aufgrund der speziellen Belüftungsverhältnisse in den Bergwerken könnte sich die Krankheit schnell ausbreiten, sollte sie durch Besucher nach unter Tage gelangen. Dieses Risiko soll minimiert werden.

Infostellen weiterhin geöffnet – BGE bietet Alternativen

Die BGE hofft auf das Verständnis derjenigen, die für März und April bereits eine Besichtigung vereinbart haben. Bereits terminierte Besucher werden in diesen Tagen persönlich informiert. Der Besuch der Infostellen ist weiterhin möglich. Gerne begrüßen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dort Gäste und bieten als Alternativprogramm einen Vortrag oder eine Führung durch die Ausstellungen an. Wie es nach April weitergeht, geben wir hier bekannt.