Meldung – Endlager Morsleben

Live-360°-Tour „Gelbe Fässer – radioaktiver Abfall im Endlager Morsleben“. Hier geht es zur Aufzeichnung.

 

Mit einem neuen virtuellen Rundgang kann das Endlager Morsleben bequem von zu Hause aus erkundet werden. Dafür sorgen 30 hochauflösende 360°-Panoramen und Informationspunkte,  die gezielt über Bergbau, Endlagerung und zur Stilllegung des Endlagers Morsleben informieren.

Am 3. September 2020 führte die BGE im Rahmen der „Salzigen Tour“ zum zweiten Mal themenbezogen durch den 360°-Rundgang. Die Veranstaltung wurde im Livestream auf YouTube übertragen. Kerstin Fiola (Leiterin Endlagerüberwachung) und Torsten Kniep (Infostelle Morsleben) nahmen die Zuschauer*innen mit in den Kontrollbereich des Endlagers Morsleben. Unter dem Motto „Gelbe Fässer – radioaktive Abfälle im Endlager Morsleben“ konnten u.a. die übertägige Containerhalle, die untertägigen Einlagerungsbereiche sowie ein Überwachungslabor des Strahlenschutzes virtuell besichtigt werden. Während der Tour wurden die im Endlager verwendeten Einlagerungstechniken erklärt, der angewandte Strahlenschutz erläutert und die Veränderung im Kontrollbereich nach Beendigung der Einlagerung gezeigt.

Dritter Livestream zum virtuellen Rundgang am 17. September

Es geht weiter: Im Rahmen der „Salzigen Tour“ lädt die BGE am 17. September 2020 zu der dritten und abschließenden virtuellen Tour ein. Das Thema wird „Die Stilllegung des Endlagers Morsleben“ sein.

20200903-Aufzeichnung Live 360 Tour

Kurz vor Beginn des Livestreams treffen Kerstin Fiola und Torsten Kniep die letzten Vorbereitungen.