Pressemitteilung – Pressemitteilung

Beate Kallenbach-Herbert verlässt die BGE

Beate Kallenbach-Herbert, seit Januar 2019 kaufmännische Geschäftsführerin der Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE), wird das Unternehmen Ende Juli verlassen. Sie wechselt zur Jülicher Entsorgungsgesellschaft für Nuklearanlagen mbH (JEN) und wird dort die Aufgabe der technischen Geschäftsführerin und Vorsitzenden der Geschäftsführung übernehmen. „Ich werde dort mit dem Rückbau der kerntechnischen Forschungseinrichtungen und der Entsorgung der radioaktiven Abfälle zu tun haben - bleibe dem Thema also erhalten“, sagt Beate Kallenbach-Herbert.

Die Aufgaben der kaufmännischen Geschäftsführung werden zunächst bis zu einer Wiederbesetzung vom Vorsitzenden der BGE-Geschäftsführung Stefan Studt und dem stellvertretenden Vorsitzenden der BGE-Geschäftsführung Steffen Kanitz übernommen.

Die BGE-Geschäftsführung bedauert das Ausscheiden von Beate Kallenbach-Herbert. Stefan Studt sagt: „In unser immer noch jungen Gesellschaft sind von ihr viele Impulse ausgegangen, um die BGE als ein modernes und leistungsfähiges Bundesunternehmen auszurichten.“ Beate Kallenbach-Herbert hat sich vor allem damit befasst, die kaufmännischen Prozesse der BGE besser auf das Projektgeschäft der technischen Bereiche auszurichten und sie hat die Unternehmensentwicklung der BGE vorangetrieben.

Beate Kallenbach-Herbert war vom Öko-Institut Darmstadt zur BGE gekommen., Dort hatte sie die Abteilung Nukleartechnik und Anlagensicherheit geleitet.

Die BGE ist eine bundeseigene Gesellschaft im Geschäftsbereich des Bundesumweltministeriums. Die BGE hat am 25. April 2017 die Verantwortung als Betreiber der Schachtanlage Asse II sowie der Endlager Konrad und Morsleben vom Bundesamt für Strahlenschutz übernommen. Zu den weiteren Aufgaben zählt die Suche nach einem Endlagerstandort zur Entsorgung der in Deutschland verursachten hochradioaktiven Abfälle auf der Grundlage des im Mai 2017 in Kraft getretenen Standortauswahlgesetzes. Geschäftsführer sind Stefan Studt (Vorsitzender), Steffen Kanitz (stellv. Vorsitzender), Beate Kallenbach-Herbert (kaufmännische Geschäftsführerin) und Dr. Thomas Lautsch (technischer Geschäftsführer).

Beate Kallenbach-Herbert.

Beate Kallenbach-Herbert verlässt die BGE