Aktuelle Arbeiten - Schachtanlage Asse II

Übersicht über die wesentlichen Arbeiten in der Kalenderwoche 38/2018

Stabilisierung und Notfallplanung

Die Rückholung kann nur in einem langfristig stabilen Bergwerk erfolgen. Zudem müssen Vorbereitungen für einen möglichen Notfall getroffen werden.

  • Auf der 532-Meter-Ebene (Sohle) wird die Verfüllung von Resthohlräumen im Bereich der Abbaue 9a und 9b abgeschlossen.
  • Im Bereich der Abbau 8a und 8b beginnt auf der 532-Meter-Ebene ein aufwendiges Bohrprogramm zur Erkundung. Hier sollen geotechnische Bauwerke entstehen.
  • Auf der 574-Meter-Ebene beginnen vorbereitende Arbeiten zur Verfüllung eines noch offenen Abschnitts der Abbaubegleitstrecke vor Abbau 3. Es werden teilweise Zugänge zum Abbau freigeräumt und Schalungsarbeiten an den Zugängen beginnen.

Rückholungsbergwerk und Schacht Asse 5

Für die Rückholung müssen neue Infrastrukturräume und Zugänge zum bestehenden Bergwerk sowie ein Bergungsschacht (Schacht Asse 5) errichtet werden.

  • Im äußersten Osten der 700-Meter-Ebene finden unter anderem Bauarbeiten an der Fahrbahn am neu aufgefahrenen Bohrort zur Erkundung des Salzgesteins östlich der Schachtanlage Asse II statt.

Im Gespräch

Im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit können sich alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über die Schachtanlage Asse II informieren und mit uns ins Gespräch kommen. Darüber hinaus tauschen wir uns mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern fachlich aus und lassen diese Rückmeldungen in unsere Arbeit einfließen.

  • Am 18. September befahren die neuen Geschäftsführer Stefan Studt (Vorsitzender) und Steffen Kanitz (stellvertretender Vorsitzender) erstmals in ihrer neuen Funktion die Schachtanlage Asse II.
  • In Vorbereitung der geplanten 3D-Seismik findet am 20. September eine Veranstaltung mit Eigentümerinnen und Eigentümern von Forstflächen in der Infostelle Asse statt.

Einblick

Blick in die Einlagerungskammer 7 auf der 725-Meter-Ebene. Die Kammer ist als einzige auch heute noch zugänglich. Die ursprünglich eingelagerten Abfälle sind heute mit Salz überdeckt. Die hier gezeigten Behälter beinhalten verschiedenste Materialien, unter anderem aus der Faktenerhebung.

Aufgenommen im April 2018

Blick in die Einlagerungskammer 7 auf der 725-Meter-Ebene. Die Kammer ist als einzige auch heute noch zugänglich. Die ursprünglich eingelagerten Abfälle sind heute mit Salz überdeckt. Die hier gezeigten Behälter beinhalten verschiedenste Materialien, unter anderem aus der Faktenerhebung.

Über die Aktuellen Arbeiten

Mit der Übersicht zu den aktuellen Arbeiten bieten wir Ihnen einen regelmäßigen Überblick zu den wichtigsten Arbeiten und Meilensteinen in der Schachtanlage Asse II. Die Arbeiten sind den wesentlichen Projekten zugeordnet, um den Fortschritt der einzelnen Projekte nachvollziehbar zu dokumentieren.

Wir bitten zu beachten, dass nicht alle Arbeiten, die täglich über und unter Tage stattfinden, an dieser Stelle dokumentiert werden können. Bei Bedarf steht Ihnen das Team der Infostelle Asse gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung.