Aktuelle Arbeiten - Schachtanlage Asse II

Übersicht über die wesentlichen Arbeiten in der Kalenderwoche 47/2018

Stabilisierung und Notfallplanung

Die Rückholung kann nur in einem langfristig stabilen Bergwerk erfolgen. Zudem müssen Vorbereitungen für einen möglichen Notfall getroffen werden.

  • Auf der 574-Meter-Ebene (Sohle) wird die Verfüllung des westlichen Teils der Abbaubegleitstrecke im Firstniveau abgeschlossen. Es wurden rund 1.600 Kubikmeter Beton (Sorelbeton) eingebracht.
  • Die Schalungsmauer vor Blindschacht 2 auf der 700-Meter-Ebene wird fertiggestellt.

Rückholungsbergwerk und Schacht Asse 5

Für die Rückholung müssen neue Infrastrukturräume und Zugänge zum bestehenden Bergwerk sowie ein Bergungsschacht (Schacht Asse 5) errichtet werden.

  • In der Bohrung zur Vorerkundung des Salzgesteins östlich der Schachtanlage Asse II finden Vermessungsarbeiten und Befahrungen mit einer Kamera statt.

Einblick

Von der Beschickungskammer aus wurde von August 1972 bis Januar 1977 die Einlagerungskammer 8a auf der 511-Meter-Ebene mit 1.301 Fässern mit radioaktiven Abfällen befüllt.

Aufgenommen im Dezember 2015

Von der Beschickungskammer aus wurde von August 1972 bis Januar 1977 die Einlagerungskammer 8a auf der 511-Meter-Ebene mit 1.301 Fässern mit radioaktiven Abfällen befüllt.

Über die Aktuellen Arbeiten

Mit der Übersicht zu den aktuellen Arbeiten bieten wir Ihnen einen regelmäßigen Überblick zu den wichtigsten Arbeiten und Meilensteinen in der Schachtanlage Asse II. Die Arbeiten sind den wesentlichen Projekten zugeordnet, um den Fortschritt der einzelnen Projekte nachvollziehbar zu dokumentieren.

Wir bitten zu beachten, dass nicht alle Arbeiten, die täglich über und unter Tage stattfinden, an dieser Stelle dokumentiert werden können. Bei Bedarf steht Ihnen das Team der Infostelle Asse gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung.