Öffentlichkeitsarbeit Standortauswahl

Die Mission ist klar: Die Bundesgesellschaft für Endlagerung sucht ein Endlager für hochradioaktive Abfälle. Doch wie läuft das eigentlich ab? Wo finde ich Informationen? Kann ich mich einbringen? Und macht das vielleicht sogar Spaß?

Wir, das Team der Öffentlichkeitsarbeit Standortauswahl, nehmen Sie mit auf dem Weg zum bestmöglichen Standort für die hochradioaktiven Abfälle in Deutschland und beantworten gerne Ihre Fragen.

Egal, ob Sie ganz neu in das Thema einsteigen, sich bereits seit Jahren engagieren, nach einem Angebot für Ihre Schulklasse oder Ihren Verein suchen – wir bieten zahlreiche Publikationen, Veranstaltungsformate und sogar ein Planspiel an.

Auf dieser Seite

Eschenstraße 55
31224 Peine

Telefon: 05171 543 9000  
E-Mail: dialog(at)bge.de

Schulwettbewerb zur Endlagersuche

Schüler*innen von heute betrifft das Thema Endlagersuche noch eine ganze Weile. Die BGE und „ZEIT für die Schule“ bringen das Thema mit einem vielseitigen Schulwettbewerb in Deutschlands Klassenzimmer.

Informationsangebote

Veranstaltungen

Das Standortauswahlverfahren soll transparent sein. Uns ist daher wichtig, Sie nicht nur über Arbeitsstände zu informieren, sondern auch, mit Ihnen darüber ins Gespräch zu kommen, uns auszutauschen und Ihre Fragen zu beantworten. Dafür bieten wir regelmäßig Veranstaltungen an, nehmen an Veranstaltungen Dritter teil oder besuchen Sie vor Ort.
 

Sie suchen nach einem Einstieg in das Thema Endlagersuche oder wollen auf dem aktuellen Stand des Auswahlverfahrens bleiben? Das Team der Öffentlichkeitsarbeit Standortauswahl bietet hierzu regelmäßig Veranstaltungsformate an. 

 

Besuche vor Ort
Wir freuen uns, wenn wir unsere Arbeit vor Ort vorstellen können - bei Ihnen im Verein oder im Rahmen eines Unterrichtsbesuchs. Sollten Sie daran Interesse haben, melden Sie sich gerne bei uns, um die Details zu besprechen.

Planspiel Endlagersuche
Entscheidungen und Prozesse nachzuvollziehen, ist nicht immer ganz einfach. Jeder von uns kennt das aus seinem Alltag. Warum nicht in die Rolle des anderen schlüpfen? Genau das ist die Grundlage unseres Planspiels, das Ihnen die Endlagersuche näherbringt. Denn es gilt dabei, Positionen einzunehmen, an denen man sich durchaus reiben kann, weil sie unter Umständen nicht den eigenen entsprechen. Das schult soziale Kompetenzen, erweitert den Horizont und macht einfach Spaß!

AEWB-Bildungsangebote

Volkshochschule Meppen (externer Link)
25. April 2024
19:00 - 21:15 Uhr
Ort: Vogelpohlstr. 3, 49716 Meppen

Volkshochschule Leer (externer Link)
14. Mai 2024
18:00 - 20:15 Uhr
Ort: Blinke 55, 26789 Leer


Betrifft: Standortauswahl
Thema: Behälterentwicklung
17. Juni 2024
18:00 - 20:00 Uhr
Ort: online

Magazine und Broschüren

Einblicke

Mal historisch, mal geologisch, mal futuristisch, mal pädagogisch – das Magazin „Einblicke“ öffnet ungewöhnliche Perspektiven auf das Thema Endlagersuche – und bleibt dabei stets informativ. Hinter den Recherchen stehen freie Journalist*innen. Neben dem Einblicke-Magazin zur Standortsuche gibt es Ausgaben zur Rückholung der radioaktiven Abfälle aus der Schachtanlage Asse II sowie zu den Endlagern Konrad und Morsleben. Die Magazine werden regional und überregional als Pressebeilage verteilt und können auf Wunsch auch bestellt werden. Schreiben Sie dafür einfach eine Mail an: dialog(at)bge.de.

Broschüren

Welche Herausforderungen bringen radioaktive Abfälle mit sich? Was ist in der Vergangenheit schiefgelaufen? Wie läuft die Standortsuche heute und welche Methoden werden dabei angewendet? Unsere Broschüren beleuchten unterschiedliche Aspekte des Standortauswahlverfahrens.

Multimedia-Angebote

Was ist eigentlich ein Teilgebiet, wer ist davon betroffen und was können wir aus dem Kapitel Gorleben lernen? Antworten auf diese und weitere Fragen rund um die Endlagersuche erhalten Sie auf dem YouTube-Kanal der BGE. Dort finden Sie neben kurzen Erklärvideos auch Aufzeichnungen vergangener Veranstaltungen und Expert*innen- Interviews zu aktuellen Fragen der Standortauswahl.

Die Endlagersuche ist komplex, lässt sich aber in einzelne Abschnitte unterteilen und so Schritt für Schritt erklären. Dabei arbeitet die BGE auch mit sogenannten Storymaps. Diese erklären einzelne Themengebiete in Multimedia-Collagen aus Texten, Fotos, Videos und Infografiken.

Wohnen Sie in einem Teilgebiet? Unsere interaktive Karte gibt Aufschluss darüber, welche Gebiete in Deutschland bei der Suche nach einem Endlager weiter betrachtet werden.

Endlagersuche - erklärt in 90 Sekunden

Mit dem Aufruf erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten wie Cookies und Protokolldateien von YouTube gespeichert werden.

Figuren vor einem Zeichen, das Radioaktivität symbolisiert
Top