Endlager Konrad

„Betrifft: Konrad“ in Präsenz oder online – Planung und Bau der Fahrzeugtechnik für das Endlager

Wie wurde die Fahrzeugtechnik für das Endlager Konrad entwickelt und wie wird sie gebaut? Das erfahren Sie am 13. Oktober in der nächsten „Betrifft: Konrad“-Veranstaltung – online oder vor Ort.

In der nächsten Ausgabe der Veranstaltungsreihe „Betrifft: Konrad“ präsentiert die BGE am 13. Oktober 2022 um 18:00 Uhr einen Überblick über die Planung, Entwicklung und den Bau der im Endlager benötigten Fahrzeugtechnik. An die Fahrzeuge werden besondere Anforderungen gestellt, da sie für die Beförderung der schwach- und mittelradioaktiven Abfälle unter Tage oder im Umfeld der radioaktiven Abfälle eingesetzt werden. So sind die Fahrzeuge beispielsweise mit Fahrkabinen ausgestattet, die gegen radioaktive Strahlung abgeschirmt sind. Sie müssen aber auch besondere Anforderungen an den Brandschutz erfüllen.

Planung, Genehmigung und Bau von Endlagerfahrzeugen

Gina Fiebig und Jens Kuschkowitz sind bei der BGE für die Planung und den Bau von Endlagerfahrzeugen zuständig. Sie werden in ihren Vorträgen nicht nur erläutern, welche Fahrzeuge für das Endlager Konrad benötigt werden und welche Besonderheiten diese haben. Sie werden auch zeigen, welche planerischen Herausforderungen es gibt, um ein wirklich sicheres Fahrzeug für den Endlagerbetrieb zu bauen. Sie freuen sich auf die Fragen aus dem Publikum.

Kommen Sie mit uns ins Gespräch – vor Ort oder Online

Die Veranstaltung findet in der Infostelle Konrad statt. Aufgrund der begrenzten Plätze ist für die persönliche Teilnahme eine vorherige Anmeldung per Mail an info-konrad(at)bge.de bis zum 11. Oktober notwendig. Während des Besuchs der Veranstaltung ist dauerhaft eine medizinische oder FFP-2-Maske zu tragen.

Neben der Teilnahme vor Ort ist auch eine Online-Teilnahme möglich. Hierfür steht das Online-Konferenztool Zoom zur Verfügung. Damit ist es möglich, per Video oder Audioübertragung sowie in einem Chat Fragen zu stellen und zu diskutieren.

Ihre Fragen, Hinweise und Anmerkungen können Sie während der Veranstaltung auch über den Live-Chat auf YouTube stellen. Hierfür ist eine vorherige Anmeldung bei YouTube erforderlich.
Ihre Fragen können Sie uns bereits ab sofort oder während der Veranstaltung auch per E-Mail an info-konrad(at)bge.de zukommen lassen.

Informationen zur Veranstaltung

Datum: 13. Oktober 2022
Uhrzeit: 18:00 – 20:00 Uhr
Ort: Infostelle Konrad, Chemnitzer Straße 27, 38226 Salzgitter
Online: Zoom-Konferenz (Meeting-ID: 884 5325 7031 / Kenncode: 725132; externer Link) oder Livestream auf YouTube (externer Link)
Kurzanleitung für die Online-Plattform Zoom (PDF, nicht barrierefrei)

Datenschutz

Die Veranstaltung wird entsprechend der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) umgesetzt. Teilnehmende willigen mit der Teilnahme an der Veranstaltung darin ein, dass die Veranstaltung aufgezeichnet und dauerhaft auf dem YouTube-Kanal der BGE zur Verfügung gestellt wird. Eine Anmeldung mit vollständigem Namen ist nicht erforderlich. Die komplette Datenschutzerklärung für die Veranstaltung finden Sie hier.

Hinweis zu den Öffnungszeiten

Am 12. Oktober schließt die Infostelle Konrad aufgrund der Veranstaltung bereits um 13 Uhr. Am 13. Oktober öffnet die Infostelle ausschließlich für die Veranstaltung.

Hintergrund

Die Veranstaltungsreihe „Betrifft: Konrad“ ist ein Forum für interessierte Bürger*innen, um über aktuelle Arbeiten und Fragestellungen mit den Mitarbeiter*innen der BGE ins Gespräch zu kommen.

Transportfahrzeug mit einem Container auf der Ladefläche.

Grafische Ansicht eines Einlagerungstransportfahrzeugs. Mit diesen Fahrzeugen werden die Behälter mit den radioaktiven Abfällen unter Tage zu den Einlagerungskammern transportiert.