Meldung – Endlager Morsleben

Tag der offenen Tür in der Info Morsleben mit Werksbesichtigung und Experimenten für Kinder am 28. September 2019

Am Samstag, den 28. September öffnet die Infostelle Morsleben für einen Tag der offenen Tür. Im Rahmen einer Werksbesichtigung können Besucherinnen und Besucher mehr über die wechselhafte Geschichte und die Hintergründe und Maßnahmen der geplanten Stilllegung erfahren. Kinder lernen an Experimentierstationen viel über das Material Salz.

Was bieten wir an?

Bei der Besichtigung des obertägigen Betriebsgeländes des Endlagers Morsleben haben die Besucherinnen und Besucher unter anderem die Gelegenheit zu sehen, wo die radioaktiven Abfälle angeliefert wurden, wie es in der Schaltzentrale des Endlagers aussieht und wie die Werksfeuerwehr ausgestattet ist.

Kinder können in der Infostelle Morsleben an Experimentier- und Kreativstationen mehr über Salz und seine Eigenschaften lernen. Die multimediale Ausstellung lädt derweil interessierte Besucherinnen und Besucher dazu ein, mehr über die Geschichte des Endlagers Morsleben zu erfahren und mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ins Gespräch kommen. Auch aktuelle Fragestellungen zur Stilllegung des Endlagers Morsleben werden behandelt.

Bei Interesse besteht die Möglichkeit, sich einen Termin für eine Befahrung des Endlagers Morsleben zu reservieren. Aus betrieblichen Gründen ist eine Befahrung am Tag selbst jedoch nicht möglich.

Wichtige Hinweise

Alle Veranstaltungspunkte sind kostenfrei, Werksbesichtigungen sind erst ab 13 Jahre und nur mit gültigem Personalausweis oder Reisepass möglich.

Für Erfrischungen sowie Kaffee und Kuchen ist gesorgt, sodass sich Besucherinnen und Besucher sich auf eine abwechslungsreiche Zeit freuen können.

Weitere Angebote im Rahmen der Salzigen Tour

Der Tag der offenen Tür wird  im Rahmen der Salzigen Tour 2019 durch die Infostelle Morsleben organisiert. Ein weiteres Highlight im Rahmen der Salzigen Tour ist:

  • Donnerstag, 10. Oktober 2019, ab 17.30 Uhr:
    Geschichte erleben - Lesung mit dem Historiker Dr. Björn Kooger zum Thema Zwangsarbeit und Rüstungsproduktion in der Schachtanlage


Die Salzige Tour findet noch bis einschließlich Oktober 2019 statt. Unterschiedliche Partner im Raum Magdeburg, Elbe, Börde, Heide bieten ein breites Erlebnisangebot rund um das Thema Salz. Weitere Angebote wie Sonderbefahrungen und –öffnungszeiten finden sich hier:

www.bge.de/salzigetour2019

Infostelle Morsleben

Die Infostelle Morsleben bietet eine umfassende Ausstellung zur Geschichte des Endlagers Morsleben an. Bei Fragen zu den Angeboten im Rahmen der Salzige Tour im Endlager Morsleben und für Anmeldungen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Infostelle Morsleben gerne zur Verfügung:

Infostelle Morsleben
Amalienweg 1
39343 Ingersleben OT Morsleben
T: 039050 979931 oder – 8272
F: 039050 97612
info-morsleben@bge.de

Beim Tag der offenen Tür werden bei der Betriebsbesichtigung ungewöhnliche Einblicke in das Endlager Morsleben geboten