Meldung – Endlager Morsleben

Einladung „Betrifft: Morsleben – Schwerpunkte 2020 | Was wurde 2019 erreicht?“ am Freitag, 7. Februar 2020

Die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) ist Betreiberin des Endlagers Morsleben. Ziel ist die <link de morsleben kurzinformationen stilllegung-des-endlagers-morsleben>Stilllegung des Endlagers unter Verbleib der <link de morsleben kurzinformationen radioaktive-abfaelle-im-endlager-morsleben>Abfälle unter Tage. Dazu informiert die BGE regelmäßig mit der Veranstaltungsreihe Betrifft: Morsleben.

<link de morsleben meldungen-und-pressemitteilungen archiv meldung news>Einmal im Jahr ziehen wir Bilanz und stellen die geplanten Tätigkeitsschwerpunkte für das aktuelle Jahr vor. Bei der Informationsveranstaltung „Betrifft: Morsleben – Schwerpunkte 2020 | Was wurde 2019 erreicht?“ stellt Bereichsleiter Matthias Ranftden Projektfortschritt im Jahr 2019 vor und erläutert die Schwerpunkte für das Jahr 2020:

  • Der rechnerische Nachweis für die Funktionsfähigkeit des Salzgesteins als geologische Barriere (Integrität) um das Endlager Morsleben muss für die <link de morsleben meldungen-und-pressemitteilungen archiv meldung news>Langzeitsicherheitsbetrachtung aktualisiert werden. Neue Daten sind hinzugekommen, neue Kriterien müssen berücksichtigt werden. Erste Meilensteine sollen 2020 erreicht werden.
  • Abdichtbauwerke sind eine <link de morsleben meldungen-und-pressemitteilungen archiv meldung news>wichtige technische Maßnahme bei der Stilllegung. Im Jahr 2020 wird die BGE einen <link morsleben meldungen-und-pressemitteilungen archiv meldung news endlager-morsleben-13>Großversuch im Anhydritgestein vorbereiten. Auch werden neue Baustoffe für die Optimierung der aktuellen Konzepte überprüft.
  • Die Vorbereitungen auf die Stilllegung stellen einen Schwerpunkt der betrieblichen Arbeiten dar: Darunter fallen auch Modernisierungsschritte, die den sicheren Betrieb des Endlagers gewährleisten.

Werksleiter Frank-Holger Koch berichtet, welche Arbeitsschwerpunkte und Herausforderungen es im Jahr 2019 im Betrieb Morsleben gab und zieht ein Fazit aus betrieblicher Perspektive.

Dazu laden wir Sie herzlich in unsere <link de morsleben infostelle-befahrungen>Infostelle Morsleben ein:

Freitag, 7. Februar 2020, 17:30 Uhr
Amalienweg 1
39343 Ingersleben OT Morsleben

Voranmeldungen sind erwünscht. Bei Fragen melden Sie sich gerne beim Team der Infostelle Morsleben unter der Telefonnummer 039050 979931 oder per E-Mail unter info-morsleben(at)bge.de.

Die Veranstaltungsreihe „Betrifft: Morsleben“ ist ein Forum für interessierte Bürgerinnen und Bürger, um über aktuelle Arbeiten und Fragestellungen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der BGE ins Gespräch zu kommen.

Blick in eine Einlagerungskammer des Westfeldes

Blick in eine Einlagerungskammer des Westfeldes