Meldung – Endlager Morsleben

„Betrifft: Morsleben“ als Online-Veranstaltung am 18. November 2021 – So sicher ist sicher. Der Umgang mit Ungewissheiten bei der Sicherheitsbewertung.

Das Endlager Morsleben soll unter Verbleib der eingelagerten Abfälle stillgelegt werden. Das ist die Aufgabe der Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) als Betreiberin des Endlagers. Das notwendige Genehmigungsverfahren läuft. Eine der zentralen Fragen ist dabei: Wie bewertet man sich Sicherheit des Endlagers über einen Zeitraum von mehreren Zehntausend Jahren? Und wie geht man dabei mit möglichen Ungewissheiten um?

Referent*innen geben Einblick in die Bewertung von Sicherheit über sehr lange Zeiträume

Diesen Fragen stellen sich die Referenten: Matthias Ranft, Bereichsleiter Morsleben, erklärt die Vorgehensweise bei der Sicherheitsbewertung von Endlagern für radioaktive Abfälle, insbesondere im Hinblick auf die langen Zeiträume. Dr. Steffen Knospe, zukünftiger Leiter der Arbeitsgruppe Sicherheitsanalysen, erläutert für das Endlager Morsleben die systematischen Methoden für den Umgang mit verbleibenden Ungewissheiten bei der Bewertung von Langzeitsicherheit. Abschließend stehen die Referenten für Fragen und Diskussion gerne zur Verfügung.

Nehmen Sie teil und stellen Sie Ihre Fragen

Gerne möchten wir trotz der Pandemie-Lage mit Ihnen ins Gespräch kommen. Deshalb nutzen wir für die Veranstaltung das Onlinekonferenztool Zoom, mit dem Sie per Video, Audioübertragung oder im Chat Ihre Fragen stellen und diese mit uns diskutieren können. Darüber hinaus können Sie die Veranstaltung wie gewohnt per Livestream über den YouTube-Kanal der BGE verfolgen und dort ihre Fragen im Chat stellen. Des Weiteren können Sie Ihre Fragen und Diskussionsbeiträge zusätzlich über folgende Wege mitteilen:

  • im Vorfeld oder während der Veranstaltung per Mail an info-morsleben(at)bge.de
  • per Telefon über 039050 979931. Die Rufnummer ist auch während der Veranstaltung erreichbar

Informationen zur Veranstaltung

Datum: Donnerstag, 18. November 2021
Uhrzeit: 18:00 – 19:30 Uhr 
Ort: Zoom-Konferenz oder Livestream auf YouTube (externer Link)

Hinweise zum Datenschutz: Die Veranstaltung wird entsprechend der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) umgesetzt. Teilnehmende willigen mit der Teilnahme an der Veranstaltung darin ein, dass die Veranstaltung aufgezeichnet und dauerhaft auf dem YouTube-Kanal der BGE zur Verfügung gestellt wird. Eine Anmeldung mit vollständigem Namen ist nicht erforderlich. Hier gibt es die komplette Datenschutzerklärung für die Veranstaltung.

Veranstaltungsreihe Betrifft: Morsleben

Die Veranstaltungsreihe „Betrifft: Morsleben“ ist ein Forum für interessierte Bürger*innen, um über aktuelle Arbeiten und Fragestellungen mit den Mitarbeiter*innen der BGE ins Gespräch zu kommen. Aufgrund der aktuellen Situation rund um die Corona-Pandemie ist eine Dialogveranstaltung vor Ort nicht möglich. Aus diesem Grund hat sich die BGE entschieden, die Veranstaltung als Livestream anzubieten.

Gelbe Fässer stehen gestapelt und nebeneinander gereiht in einer Abbaukammer.

Sicherheitsbewertungen prüfen, ob die radioaktiven Abfälle langfristig von der Umwelt isoliert werden