Asse

Einladung: BGE informiert über Entwicklung des Salzwasserzutritts

Die BGE informiert am 13. Juni 2024 online und in Schöppenstedt über die aktuelle Entwicklung des Salzwasserzutritts in der Schachtanlage Asse II und möchte mit Bürger*innen der Region ins Gespräch kommen.

Der veränderte Salzwasserzutritt in der Schachtanlage Asse II ist eine große Herausforderung. Die BGE unternimmt derzeit erhebliche Anstrengungen, um den sicheren Betrieb des Bergwerks weiterhin zu gewährleisten. Aktuelle Informationen dazu finden Sie auf einer Sonderseite im Themenschwerpunkt „Das Salzwasser in der Asse“.

Die BGE informiert in einem Sonderformat in der Veranstaltungsreihe „Asse Aktuell“ über die aktuelle Entwicklung. Folgende Themen stehen im Mittelpunkt:

  • Verlauf und Ursachen der aktuellen Entwicklung
  • Aktuelle Maßnahmen und Maßnahmen bei Ausrufung des Notfalls
  • Mögliche Konsequenzen der Entwicklung

Informationen zur Veranstaltung

Die BGE wird die Aufzeichnung der Veranstaltung im Nachgang auf ihrem YouTube-Kanal (externer Link) dauerhaft zur Verfügung stellen.

Kommen Sie mit uns ins Gespräch

Neben Iris Graffunder, der Vorsitzenden der Geschäftsführung, und Dr. Thomas Lautsch, Technischer Geschäftsführer, werden weitere Expert*innen der BGE und Vertreter*innen der zuständigen Behörden für die Diskussion und Beantwortung Ihrer Fragen zur Verfügung stehen. Diese können Sie uns bereits ab jetzt per E-Mail zukommen lassen: info-asse(at)bge.de.

Datenschutz

Die Veranstaltung wird entsprechend der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) umgesetzt. Teilnehmer*innen willigen mit der Teilnahme an der Veranstaltung darin ein, dass die Veranstaltung aufgezeichnet und danach dauerhaft auf dem YouTube-Kanal der BGE zur Verfügung gestellt wird. Eine Anmeldung mit vollständigem Namen ist nicht erforderlich. Auf unserer Internetseite finden Sie die komplette Datenschutzerklärung für die Veranstaltung.

Das Bild zeigt einen Blick in die Eulenspiegelhalle. Dort steht eine Person und spricht. Die Gäste der Veranstaltung sitzen auf Stühlen.

Im April 2023 berichtete die BGE in der Eulenspiegelhalle über die Risiken der Rückholung.