Aktuelle Arbeiten - Schachtanlage Asse II

Übersicht über die wesentlichen Arbeiten in der Kalenderwoche 10/2018

Stabilisierung und Notfallplanung

Die Rückholung kann nur in einem langfristig stabilen Bergwerk erfolgen. Zudem müssen Vorbereitungen für einen möglichen Notfall getroffen werden.

  • Im Rahmen der vorbereitenden Arbeiten zur geplanten Verfüllung der Abbaue 9a und 9b auf der 532-Meter-Ebene (Sohle) wird Salzmaterial umgelagert. Es befindet sich in einem Bereich, in dem eine Schalungwand errichtet und der Beton (Sorelbeton) eingebracht werden soll.
  • Auf der 637-Meter-Ebene wird Beton in einen Streckenabschnitt (Ostquerschlag) eingebracht. Darüber hinaus wird im östlichsten Bereich eine Firstenfräse zum Nachschnitt der Konturen der Strecken eingesetzt, um die spätere Verfüllung vorzubereiten.
  • Auf der 700-Meter-Ebene wird von der Hauptfahrstrecke (Wendel) eine Bohrung in den Abbau 4 auf der 725-Meter-Ebene erstellt. Hier soll Beton im Rahmen der Verfüllung von Resthohlräumen (Firstspaltverfüllung) eingebracht werden.

Faktenerhebung

Die Einlagerungskammer 7 auf der 750-Meter-Ebene wird mit Bohrungen erkundet.

  • Die Bohrung D1 wird verfüllt. Sie verläuft in die Wand (Pfeiler) zwischen den Einlagerungskammern 7 und 11.

Lösungsmanagement

Im Bergwerk werden aktuell täglich rund 12,5 Kubikmeter Salzlösung aufgefangen. Das Lösungsmanagement regelt den Umgang mit diesen Lösungen.

  • Auf der 750-Meter-Ebene werden an einer Sammelstelle weiterhin erhöhte Mengen an kontaminierter Lösung gefasst. Die aufgefangene Menge, geht im Verlauf der Woche langsam zurück. Am 6. März werden beispielsweise insgesamt rund 990 Liter aufgefangen, am 9. März 600 Liter.  Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier.

Einblick

Schalungswand des Ostquerschlages auf der 637 Meter-Sohle.

Aufgenommen im März 2018

Auf der 637-Meter-Ebene wird Beton (Sorelbeton) in einen Streckenabschnitt (Ostquerschlag) eingebracht. In der Mitte des Bildes sind die Reste der Schalungswand zu sehen. Diese sollte verhindern, dass Beton in die noch offenzuhaltenden Bereiche fließt. Dahinter zu erkennen ist der Beton. An den Rändern befinden sich Rasengittersteine, die ebenfalls aus dem Sorelbeton bestehen und extra für die Verwendung in der Schachtanlage Asse II hergestellt werden.

Über die Aktuellen Arbeiten

Mit der Übersicht zu den aktuellen Arbeiten bieten wir Ihnen einen regelmäßigen Überblick zu den wichtigsten Arbeiten und Meilensteinen in der Schachtanlage Asse II. Die Arbeiten sind den wesentlichen Projekten zugeordnet, um den Fortschritt der einzelnen Projekte nachvollziehbar zu dokumentieren.

Wir bitten zu beachten, dass nicht alle Arbeiten, die täglich über und unter Tage stattfinden, an dieser Stelle dokumentiert werden können. Bei Bedarf steht Ihnen das Team der Infostelle Asse gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung.