Meldung – BGE

Einblicke Nr. 2 unter dem Titel „Konrad. Einblicke: Fertigstellung 2027 - was passiert nun?“

Vom 31. März an erscheint die zweite Ausgabe der von der BGE herausgegebenen Publikation „Einblicke“. Die Zeitschrift, die von der Berliner Dummy-Redaktion gemacht wird, ist aus den „Asse-Einblicken” des Bundesamts für Strahlenschutz hervorgegangen. Die Konrad Einblicke befassen sich mit dem Bau des Endlagers Konrad. Ein Schwerpunkt des Heftes ist dem Fertigstellungstermin gewidmet. Oliver Geyer geht in seiner Reportage „Eine unbequeme Wahrheit“ auf den kürzlich bekanntgegebenen neuen Fertigstellungstermin im Jahr 2027 ein. Er hat das Bergwerk besucht und schildert seine Eindrücke, geht auf die Herausforderungen beim Bau des Endlagers ein, nennt die Befürchtungen der Gegner des Projektes und schildert Hintergründe politischer Entscheidungen.

In weiteren Beiträgen greifen die Einblicke Reaktionen aus Presse, Politik und Gesellschaft auf und bieten einen chronologischen Überblick zum Endlager Konrad. Außerdem wird eingehend über das Thema ÜsiKo berichtet. Hierbei erfolgen sicherheitsrelevante Überprüfungen verschiedener Sicherheitsaspekte des Endlagers von unabhängigen Wissenschaftlern. Anschließend werden die Ergebnisse fachlich diskutiert. Ziel dabei ist ein Informationsgewinn, ob die geplante Anlage heutigen Sicherheitsanforderungen genügt oder ob Nachbesserungen vorzunehmen sind.

Die Konrad Einblicke finden Sie als Beilage in Hallo Salzgitter, in der Braunschweiger Zeitung (Braunschweig Stadt komplett und Einzelverkauf) und der Peiner Allgemeinen Zeitung (Verteilung Stadt Peine, Vechelde, Wendeburg und Lengede). Sie greifen schwerpunktmäßig Themen der verschiedenen Projekte der Bundesgesellschaft für Endlagerung auf.

Inhalt

Ein Bild und was dahinter steckt
In der Nähe des Schachtes 2 bohren Bergleute mehrere Tausend Gebirgsanker in das Bergwerk, um das Gestein zu sichern

<link de einblicke einblicke-02-reportage-geyer internal link in current>Eine unbequeme Wahrheit
Auch wenn es noch länger dauern wird, ist doch einiges geschehen im Endlager Konrad. Ein Blick unter Tage, der Hintergründe liefert

Stimmen zur Verschiebung des Fertigstellungstermins
Auf diese Nachricht gab es verschiedene Reaktionen. Eine Sammlung

<link de einblicke einblicke-02-bericht-manfred-kriener internal link in current>ÜsiKo statt Risiko
Was sich hinter der erneuten Sicherheitsüberprüfung des Endlagers Konrad verbirgt

Chronologie eines Bauvorhabens
Von der ersten Planung über die Planfeststellung bis heute: eine Übersicht, vwas von 1977 bis 2018 geschah