Willkommen bei der Bundesgesellschaft für Endlagerung

Wir machen die sichere Endlagerung radioaktiver Abfälle möglich. Damit tragen wir zum Schutz von Mensch und Umwelt bei. Hier informiert die BGE über ihre Aufgaben, die Suche nach einem Endlager für hochradioaktive Abfälle, die Schachtanlage Asse II sowie über die Endlager Konrad und Morsleben.

Neues Kriterium online!

Diskutieren Sie mit uns  über die Methodik bei der Suche nach einem Endlagerstandort für hochradioaktive Abfälle.
Jetzt online: Der Steckbrief zum Kriterium "Grundwasseralter". 

Diskutieren Sie mit!

Ausschlussmethodik "Grundwasseralter"

Männliche Person
Weibliche Person

BGE – Geophysiker der BGE registrieren Erdbeben im Pazifik

Eine von mehr als 150 Stationen zur Messung von Erdbeben in Deutschland steht auf der Asse. Auch in den Bergwerken Asse und Morsleben gibt es seismische Sensoren. Diese Mess-Systeme haben am 13. Februar ein Erdbeben im Pazifik registriert.

Mehr

Konrad – Streckenvortrieb für den Bau von Werkstätten abgeschlossen

Im Schacht Konrad haben Bergleute im Bereich der Endlagerwerkstätten unter Tage den letzten Gleitkopf-Anker im Gebirge befestigt. Damit sind die Strecken in diesem Abschnitt aufgefahren.

Mehr

Asse – Letzte Sprengung der 3D-Seismik

Die letzte Sprengung der 3D-seismischen Messungen in der Asse wurde am 20. Februar 2020 durchgeführt. Die Sprengung endet damit rund eine Woche früher als geplant.

Mehr