Willkommen bei der Bundesgesellschaft für Endlagerung

Wir machen die sichere Endlagerung radioaktiver Abfälle möglich. Damit tragen wir zum Schutz von Mensch und Umwelt bei. Hier informiert die BGE über ihre Aufgaben, die Suche nach einem Endlager für hochradioaktive Abfälle, die Schachtanlage Asse II sowie über die Endlager Konrad und Morsleben.

Standortsuche – BGE Forum geht in die zweite Runde

Zwei weitere Ausschlussmethodiken stehen für sechs Wochen zur Diskussion. Die erste Konsultation zum Teilkriterium Bohrungen hat bereits wertvolle Erkenntnisse für die BGE gebracht.

Mehr

Konrad – Einladung zur Veranstaltung Betrifft: Konrad

Die BGE informiert am 28. Januar 2020 in der Veranstaltungsreihe „Betrifft: Konrad“ über den Stand der Arbeiten beim Bau des Endlagers Konrad in Salzgitter.

Mehr

Asse – Vibrationsfahrzeuge eingetroffen

Am ersten Wochenende des Jahres 2020 sind drei Vibrationsfahrzeuge in Wittmar eingetroffen. Die Phase der seismischen Anregung im Zuge der 3D-Seismik beginnt mit sogenannten VSP-Messungen (Vertical Seismic Profile).

Mehr

Ausschlusskriterium:

Wir möchten mit Ihnen über die Methodik bei der Suche nach einem Endlagerstandort für hochradioaktive Abfälle diskutieren.
In Schritt 2 geht es um „Seismizität“, sprich Erdbebenzonen.

Diskutieren Sie mit!

Seismische Aktivität

Männliche Person
Weibliche Person