Willkommen bei der Bundesgesellschaft für Endlagerung

Willkommen auf der Internetseite der Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE). Hier informiert die BGE interessierte Bürgerinnen und Bürger über die Aufgaben der BGE, die Endlagersuche für insbesondere Wärme entwickelnde radioaktive Abfälle sowie die weiteren Projekte der BGE.

Aktuelles

BGE – Einblicke Nr. 3 veröffentlicht

Vom 16. September an erscheint die dritte Ausgabe der von der BGE herausgegebenen Publikation „Einblicke“. Die Morsleben Einblicke befassen sich mit der Stilllegung des Endlagers Morsleben. Ein Schwerpunkt des Heftes ist der Stilllegungsplanung gewidmet.

Mehr

Konrad – Nachholtermin mit dem BGE-Infomobil in Peine

Am Samstag, den 22. September 2018, informiert die BGE die Bürgerinnen und Bürger in Peine. Das Infomobil steht von 10 bis 14 Uhr an der St.-Jakobi-Kirche.

Mehr

Blick in eine Einlagerungskammer des Westfeldes

Morsleben – Infoveranstaltung „Betrifft: Morsleben” am 26. September 2018

Die Infostelle Morsleben lädt zur Veranstaltung „Betrifft: Morsleben – Kein Durchkommen? Die Abdichtbauwerke als zentrales Elemement der Stilllegung.” am Mittwoch, 26. September 2018, in die Info Morsleben ein.

Mehr

Schwerpunkte

„Das Kreuz mit der Ungewissenheit“

Bericht über den schwierigen Umgang mit Problemen und Unwägbarkeiten bei der Stilllegungsplanung des Endlagers Morsleben. Eine Reportage von Alexander Stirn. Erschienen in der Einblicke Nr. 3 mit dem Titel „Morsleben. Einblicke: Wo geht es hin?“

Mehr

„Wir müssen noch einiges verbessern“

Risse im Salzbeton, mangelnde Quelleigenschaften des Baustoffs im Anhydrit – Kritiker halten die Versuche mit horizontalen Abdichtbauwerken für gescheitert. Ein Interview mit Monika Kreienmeyer. Erschienen in der Einblicke Nr. 3 mit dem Titel „Morsleben. Einblicke: Wo geht es hin?“

Mehr

Themenschwerpunkt: Fertigstellung des Endlagers Konrad

Die Fertigstellung des Endlagers Konrad für schwach- und mittelradioaktive Abfälle in Salzgitter (Niedersachsen) benötigt mehr Zeit als bisher geplant, 2027 soll alles fertig sein.

Mehr

Informationen

Infostellen und Grubenfahrten

Infostellen an den Standorten Schachtanlage Asse II, Endlager Konrad und Endlager Morsleben erläutern allen Interessierten den aktuellen Stand der Projekte mit Informationsmaterialen, Ausstellungen und im persönlichen Gespräch. Auch Grubenfahrten sind möglich.

Mehr

Radioaktive Abfälle

In der neuen Rubrik gibt es Hintergrundinformationen zu Abfallarten und deren Entstehung; zu Behandlung, Verpackung und Lagerung; zu Behälterkontrolle; zu den Akteuren und den Verantwortlichkeiten sowie zu den Dokumenten.

Mehr

Standortsuche

Der Ablauf der Standortsuche ist gesetzlich geregelt. Ziel ist es, einen bestmöglichen Standort für ein Endlager für insbesondere Wärme entwickelnde radioaktive Abfälle zu finden. Zu jeder Zeit ist eine umfassende Beteiligung der Öffentlichkeit vorgesehen.

Mehr